9 BEET STRETCH by LEIF INGE

RALF BRÖG STUDIOS/SHOWROOMS UNLIMITED präsentieren

“9 Beet Stretch” Leif Inges 24 Stunden Version von Beethovens 9. Symphonie

 

3SONICS_Auditorium, U-Bahn-Station Heinrich-Heine-Allee, Zugang Königsallee/Corneliusplatz

24/7 Klang-Installation, Montag 29. April – Sonntag 12. Mai 2019

 

Kunsthalle Düsseldorf

24 Stunden Konzert: Samstag 4. Mai 16:00 Uhr – Sonntag 5. Mai 16:00 Uhr

Der Eintritt ist frei

Bring your own: Kissen, Matte, Schlafsack, …

 

Mittels digitaler Technologie hat der norwegische Künstler Leif Inge Beethovens ikonisches Vermächtnis der 9. Sinfonie auf die Dauer von 24 Stunden gedehnt und das ohne die Tonhöhen der Klänge zu verändern.

(Der Einsatz der Granular Synthesis erlaubt es durch Zerlegung der Tonspur in kleinste Einheiten und Wiederaneinanderreihung dieser Einheiten Toninformationen in ihrer zeitlichen Ausdehnung zu verändern ohne die Frequenzen, also die Tonhöhen der Klänge zu modifizieren.)

Entstanden ist durch diese scheinbar simple Modifikation ein radikal neues und vollkommen eigenständiges Stück, dessen Erleben ein gleichermaßen unerwartetes wie völlig neuartiges Klangerlebnis ermöglicht. Durch die zeitliche Dehnung überschreiten die erhalten gebliebenen zeitlichen Proportionen den Horizont unserer Wahrnehmungsmöglichkeiten und wir tauchen in das reiche Innenleben und die mikroskopischen Interaktionen der Klänge, deren Dramatik der ursprünglichen melodischen Dramatik der beethovschen Sinfonie in nichts nachstehen.

„9BeetStretch“ zu hören lässt sich mit dem Blick durch ein Mikroskop vergleichen: Die modifizierte Aufnahme rückt winzigste Details in den Fokus und, was noch bedeutsamer ist, es verrückt unsere Wahrnehmungsregister und eröffnet völlig neue Ebenen der Betrachtung.“ (Beethoven’s Symphony No.9 von Alexander Rehding, Oxford University Press)

„Indem ich Beethoven’s Neunte dehne, dehne ich nicht einfach irgendein Musikstück, ich dehne Musikgeschichte.“ (Leif Inge)

Sehr gezielt hat Leif Inge Beethovens Neunte ausgewählt in dem Wissen um dessen monumentale kulturelle Bedeutung sowohl zu den Zeiten seiner Entstehung, als auch zu unseren Zeiten. So sprengte die Dauer von ca. 70 Minuten die üblichen Dimensionen der damaligen Zeit und gab wiederum unserer Zeit das Format der CD vor, deren Kapazität sich an der ausdrücklichen Vorgabe orientierte, die Neunte wiedergeben zu können.

Die Veranstaltung ist Teil einer fünfteiligen Reihe temporärer Klangarbeiten für das Auditorium, U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf, die durch großzügige Förderung der Kunstkommission Düsseldorf ermöglicht wird.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Kunstkommission Düsseldorf

Besonderer Dank gilt: Dem gesamten Team der Kunsthalle Düsseldorf,

der Stadt Düsseldorf, der Rheinbahn AG, Der Gute Ton_Veranstaltungstechnik

 

Ralf Broeg | 9 BEET STRETCH by LEIF INGE

Station Heinrich-Heine-Allee, Wehrhahn-Linie, Düsseldorf

The U-Bahn station Heinrich-Heine-Allee on the Wehrhahn line features three visual and sculptural sound corridors by artist Ralf Brög. Photograph: Joerg Hempel

 

PRESS LINKS
www.theguardian.com
www.wz.de
www.welt.de

Ralf Broeg | Station Heinrich-Heine-Allee, Wehrhahn-Linie, Düsseldorf